BANDEN BILDEN! – LAUFENDES PROJEKT

LAUFENDES PROJEKT!!!!

Mit einer Mischung von großzügigen Arbeits- und Präsentationsräumen hatte die Stadt Graz mit dem „Schaumbad – Freies Atelierhaus Graz“ von 2008 bis 2011 erstmals ein großstädtisches, von KünstlerInnen selbst verwaltetes Atelierhaus in größerem Maßstab. Seit dem Verkauf des Hauses sind die KünstlerInnen auf Raumsuche.

Die Filmemacherinnen Bernadette Moser und Eva Ursprung versuchen ein „posthumes“ Portrait des freien Atelierhauses in der Starhemberggasse, begleiten in der Folge die KünstlerInnen auf ihrem aktionistischen Weg in den öffentlichen Raum, den sie seit ihrem unfreiwilligen Auszug aus dem Haus 2011 immer wieder „heimsuchen“, und inszenieren mit ihnen das pittoresk-desolate Zwischenlager am Stadtrand von Graz sowie die fiktive Abreise ins „Exil“.

Filmische Explorationen des ehemaligen „Bäderparadieses“ verschmelzen mit künstlerische Environments und werden u.a. mit der Arbeitswelt der benachbarten Metallarbeiter der VASTAD, einem Joint Venture der VOEST Alpine kontrastiert. Die Beziehungen zwischen KünstlerInnen und Arbeitern werden rückblickend in Interviews mit den Metallarbeitern reflektiert. (Text: EVA URSPRUNG)

Roschnittfasungen:

Ein Projekt in KOOPERATION mit dem Schaumbad Graz.
Projektverantwortliche: Moser Bernadette und Eva Ursprung.